FreeBSD 5.2-RELEASE README

Das FreeBSD Projekt

$FreeBSD: www/de/releases/5.2R/readme.html,v 1.1 2004/01/11 00:29:40 mheinen Exp $

FreeBSD ist ein eingetragenes Warenzeichen von Wind River Systems, Inc. Dies soll sich bald ändern.

Intel, Celeron, EtherExpress, i386, i486, Itanium, Pentium und Xeon sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen der Intel Corporation oder ihrer Gesellschaften in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern.

Motif, OSF/1 und UNIX sind eingetragene Warenzeichen und IT DialTone und The Open Group sind Warenzeichen der The Open Group in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern.

Sparc, Sparc64, SPARCEngine und UltraSPARC sind Warenzeichen von SPARC International, Inc in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern. Produkte, die das Warenzeichen SPARC tragen, basieren auf einer von Sun Microsystems, Inc. entwickelten Architektur.

Viele Produktbezeichnungen von Herstellern und Verkäufern sind Warenzeichen. Soweit dem FreeBSD Project das Warenzeichen bekannt ist, werden die in diesem Dokument vorkommenden Bezeichnungen mit dem Symbol ``™'' oder dem Symbol ``®'' gekennzeichnet.


Dieses Dokument enthält eine kurze Einführung zu FreeBSD 5.2-RELEASE. Es enthält einige Hinweise, wie Sie FreeBSD beziehen können; wie Sie Kontakt zum FreeBSD Project aufnehmen können, sowie Verweise auf zusätzliche Informationsquellen.


1. Einführung

Diese Ausgabe von FreeBSD ist eine release-Version von FreeBSD 5.2-RELEASE und repräsentiert den aktuellen Zustand im Entwicklungszweig 5-CURRENT.


1.1. Über FreeBSD

FreeBSD ist ein auf 4.4 BSD Lite basierendes Betriebssystem für Intel, AMD, Cyrix oder NexGen ``x86''-basierte PCs (i386™), NEC PC-9801/9821 und kompatible Systeme (pc98), DEC/Compaq/HP Alpha Systeme (alpha) und UltraSPARC Systeme (Sparc64®). Versionen für die Plattformen IA64 (ia64), PowerPC® (PowerPC) und AMD ``Hammer'' (amd64) sind ebenfalls in der Entwicklung. FreeBSD unterstützt viele verschiedene Geräte und Umgebungen und kann für alle Anwendungen von der Software-Entwicklung über Spiele bis zur Anbietung von Diensten im Internet genutzt werden.

Diese Version von FreeBSD stellt Ihnen alles zur Verfügung, was Sie zum Betrieb eines derartigen Systems brauchen. Dazu gehört der Quellcode für den Kernel und alle Programme des Basissystems. Wenn Sie die ``source'' Distribution installieren, können Sie das gesamte System mit einem einzigen Befehl neu kompilieren. Diese Eigenschaft macht es ideal für Studenten, Forscher, und interessierte Benutzer, die einfach wissen wollen, wie das System funktioniert.

Die große Sammlung von angepaßter Software anderer Anbieter (die ``Ports Collection'') macht es Ihnen leicht, ihre Lieblingtools für UNIX® auch für FreeBSD zu finden und zu installieren. Jeder ``port'' besteht aus einer Reihe von Skripten, um eine gegebene Anwendung mit einem einzigen Kommando herunterladen, konfigurieren, kompilieren, und installieren zu können. Die über 10,000 Ports (vom Editor über Programmiersprachen bis zu graphischen Anwendungen) machen FreeBSD zu einer leistungsstarken und umfassenden Arbeitsumgebung, die viele kommerzielle UNIX-Varianten weit hinter sich läßt. Die meisten Ports sind auch als vorkompilierte Packages erhältlich, die mit dem Installationsprogramm einfach und schnell installiert werden können.


1.2. Zielgruppe

Diese release von FreeBSD ist für alle Arten von Benutzern gedacht. Sie wurde ausführlich geprüft und getestet, um die größtmögliche Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit garantieren zu köönnen.


2. Bezugsquellen für FreeBSD

FreeBSD kann auf vielen verschiedenen Wegen bezogen werden. Dieses Kapitel konzentriert sich auf die Varianten, die für den Bezug auf einer komplett neuen Version von FreeBSD gedacht sind und weniger auf die Möglichkeit zur Aktualisierung eines bereits bestehenden Systems.


2.1. CDROM und DVD

FreeBSD-RELEASE Distributionen können auf CDROM oder DVD von diversen Firmen bezogen werden. Dies ist normalerweise der bequemste Weg, wenn Sie FreeBSD zum ersten Mal installieren, da Sie das System einfach neu installieren können, falls das notwendig ist. Einige Distributionen enthalten einige der optionalen ``Packages'' aus der FreeBSD Ports Collection.

Eine Übersicht über die Firmen, die FreeBSD auf CDROM oder DVD vertreiben, finden Sie im Anhang ``Bezugsquellen für FreeBSD'' des Handbuches.


2.2. FTP

Sie können FreeBSD und/oder die optionalen Packages mit FTP vom primären FreeBSD-Server ftp://ftp.FreeBSD.org/ und allen seinen ``mirrors'' beziehen.

Eine Liste von alternativen Bezugsquellen für FreeBSD finden Sie im Kapitel FTP Server des Handbuchs und auf unseren http://www.freebsdmirrors.org/ Webseiten. Wir raten Ihnen dringend, einen Mirror in der näheren Umgebung (aus Netzwerksicht) zu verwenden.

Zusätzliche Mirrors sind immer willkommen. Wenden Sie sich bitte an , wenn Sie an weiteren Informationen zu diesem Thema interessiert sind. Zusätzliche Informationen zu diesem Thema finden Sie im Artikel Mirroring FreeBSD.

Sie finden die für den Start der Installation notwendigen Images der Bootdisketten und die Dateien der eigentlichen Distribution auf allen Servern. Einige Server stellen auch die ISO-Images bereit, die Sie zur Erzeugung einer (bootfähigen) CDROM der FreeBSD-Release benötigen.


3. Kontaktinformation für das FreeBSD Projekt

3.1. Email und Mailinglisten

Wenn Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an die Mailingliste FreeBSD general questions.

Wenn Sie die Entwicklung von 5-CURRENT mitverfolgen, müssen Sie die Mailingliste FreeBSD-CURRENT lesen. Nur so können Sie die teilweise lebensnotwendigen Informationen über die aktuellen Entwicklungen und Änderungen erhalten, die Sie für den Betrieb des Systems benötigen.

Da FreeBSD zum größten Teil von Freiwilligen und Idealisten entwickelt wird, freuen wir uns über jeden, der mit anpacken möchte -- schon jetzt gibt es mehr Wünsche als Zeit, um diese umzusetzen. Wenn Sie Kontakt zu den Entwicklern suchen, um technische Angelegenheiten zu besprechen oder um Ihre Hilfe anzubieten, wenden Sie sich bitte an Mailingliste FreeBSD technical discussions.

Bitte beachten Sie, auf diesen Mailinglisten teilweise extrem viele Mails erscheinen. Wenn Ihre Mailversorgung nur sehr langsam oder sehr teuer ist, oder Sie nur an den Schlagzeilen der FreeBSD-Entwicklung interessiert sind, dürfte es besser sein, wenn Sie sich auf die Mailingliste FreeBSD announcements konzentrieren.

Alle Mailinglisten stehen für jeden offen, der sich für das jeweilige Thema interessiert. Besuchen Sie einfach mal auf der FreeBSD Mailman Info Page. Dort erhalten Sie weitergehende Informationen, wie Sie die diversen Mailinglisten abonnieren können, wie Sie auf die Archive zugreifen können, usw. Es gibt viele Mailinglisten, die nur mit einem ganz bestimmten Thema befassen und hier nicht aufgeführt sind. Weitergehende Informationen finden Sie auf den Mailman Seiten und im Bereich Mailinglisten der FreeBSD Webseite.

Wichtig: Senden Sie auf gar keinen Fall eine Mail an die Mailinglisten, um diese zu abonnieren. Benutzen Sie für diesen Zweck das Mailman Interface.


3.2. Meldungen über Fehler und Probleme

Vorschläge, Fehlermeldungen und zusätzlicher Sourcecode sind immer willkommen -- bitte informieren Sie uns über jedes Problem, das sie finden. Fehlermeldungen, die sofort auch die entsprechende Korrektur enthalten, sind natürlich noch willkommener.

Wenn Ihr System an das Internet angeschlossen ist, sollten Sie send-pr(1) benutzen. Wenn Sie Ihren ``Problem Report'' (PRs) auf dieser Art und Weise absetzen, wird er automatisch archiviert und weiterverfolgt. Die Entwickler von FreeBSD bemühen sich, so schnell wie möglich auf alle gemeldeten Fehler zu reagieren. Eine Übersicht über alle offenen PRs ist auf dem Webserver von FreeBSD verfügbar. Diese Liste ist sehr nützlich, wenn Sie wissen wollen, welche möglichen Probleme schon von anderen Benutzern gefunden wurden.

Bitte beachten Sie, daß send-pr(1) nur ein Shell-Skript ist, daß man relativ einfach auch auf anderen Systemen als FreeBSD verwenden kann. Wir empfehlen Ihnen dringend, diese Variante zu verwenden. Wenn Sie allerdings aus irgendeinem Grund send-pr(1) nicht benutzen können, können Sie versuchen, Ihren Problem Report an die Mailingliste FreeBSD problem reports zu senden.

Weitere Informationen finden Sie im Dokument ``Writing FreeBSD Problem Reports'' auf der Webseite von FreeBSD. Es enthält viele nützliche Tips zum Verfassen und Versenden effektiver Fehlermeldungen.


4. Weiterführende Dokumente

Es gibt viele verschiedene Quellen für Informationen über FreeBSD, einige sind Bestandteil dieser Distribution, während andere über das Internet oder in gedruckter Form verfügbar sind.


4.1. Dokumentation zur Release

Sie finden weitergehende über diese release Distribution in anderen Dokumenten. Diese Dokumente stehen in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Die Varianten Text (.TXT) und HTML (.HTM) stehen fast immer zur Verfügung. Einige Distributionen stellen weitere Formate wie PostScript (.PS) oder das Portable Document Format (.PDF) zur Verfügung.

  • README.TXT: Sie lesen es gerade. Hier finden Sie allgemeine Informationen über FreeBSD und ein paar allgemeine Hinweise zum Bezug einer Distribution.

  • EARLY.TXT: Spezielle Hinweise für die ersten Anwender von FreeBSD 5.2-RELEASE. Wenn dies Ihre erste Begegnung mit FreeBSD 5-CURRENT ist und/oder Sie noch eine 5.X Version benutzt haben, sollten Sie diesen Artikel auf jeden Fall lesen.

  • RELNOTES.TXT: Die begleitenden Informationen zu dieser Release enthalten die Neuerungen in dieser Version von FreeBSD (5.2-RELEASE) und die Änderungen seit der letzten Version (FreeBSD 5.1-RELEASE).

  • HARDWARE.TXT: Die Liste der unterstützten Hardware enthält eine Übersicht über die Geräte, auf den FreeBSD erfolgreich getestet wurde.

  • INSTALL.TXT: Die Anleitung zur Installation von FreeBSD von dem Distributions-Medium.

  • ERRATA.TXT: Die Errata. Brandaktuelle Informationen, die erst nach dem Erscheinen dieser Version bekannt wurden, finden Sie hier. Diese Datei ist speziell für die Anwender einer Release (und nicht der Snapshots) von Interesse. Sie sollten diesen Text auf jeden Fall lesen, bevor Sie FreeBSD installieren, da er die aktuellsten Informationen über die seit der Veröffentlichung gefundenen und behobenen Probleme enthält.

Anmerkung: Einige dieser Dokumente (speziell RELNOTES.TXT, HARDWARE.TXT, und INSTALL.TXT) enthalten Informationen, die nur für eine bestimmte Architektur gellten. Zum Beispiel enthalten die Release Notes für die Alpha keine Informationen über i386 Systeme, und umgekehrt. Die Information, zu welcher Architektur ein Dokument gehört, steht immer am Anfang des Textes.

Auf den Plattformen, auf denen sysinstall(8) zur Verfügung steht (zur Zeit alpha, i386, ia64, pc98 und Sparc64) finden Sie diese Dokumente während der Installation normalerweise unter dem Menüpunkt Dokumentation. Um nach der Installation des Systems dieses Menü zugreifen zu können, müssen Sie das Programm sysinstall(8) erneut aufrufen.

Anmerkung: Sie sollten auf jeden Fall die Errata zur jeweiligen Version lesen, bevor Sie die Installation beginnen. Dies ist der einzige Weg, die aktuellsten Informationen zu erhalten und sich über eventuell nach der Installation auftretende Probleme zu informieren. Die zusammen mit der Veröffentlichung erschienene Version ist per Definition veraltet. Allerdings sind im Internet aktualisierte Versionen verfügbar, die die ``aktuellen Errata'' für diese Version sind. Diese Versionen sind bei http://www.FreeBSD.org/releases/ und allen aktuellen Mirrors dieser Webseite verfügbar.


4.2. Onlinehilfe (Manual Pages)

Wie bei fast jedem anderen UNIX ähnlichen System steht Ihnen auch bei FreeBSD eine Onlinehilfe zur Verfügung, die Sie über das Kommando man(1) oder über das hypertext manual pages gateway auf dem Webserver von FreeBSD ansprechen können. Die Onlinehilfe stellt den Benutzern von FreeBSD Informationen zu einzelnen Befehlen und Interfaces zur Programmierung zur Verfügung.

In einige Fällen behandelt die Online-Hilfe spezielle Themen. Interessante Beispiele dafür sind tuning(7) (Hinweise, wie sie die Performance Ihres Systems verbessern können), security(7) (eine Einführung in das Thema Sicherheit unter FreeBSD), und style(9) (die Spielregeln für die Kernel-Programmierung).


4.3. Bücher und Artikel

Zwei extrem nützliche Sammlungen von Informationen über FreeBSD, die vom FreeBSD Project verwaltet werden, sind das FreeBSD Handbuch und der FreeBSD FAQ. Die aktuellen Versionen des Handbuches und der FAQ sind immer auf der Webseite FreeBSD Dokumentation und allen Ihren Mirror-Sites verfügbar. Wenn Sie die Distribution doc installiert haben, können Sie den FAQ und Handbuch mit einem Web-Browser direkt auf Ihrem System lesen.

Es gibt eine ganze Reihe von Online verfügbaren Büchern und Artikeln, die vom FreeBSD Project herausgegeben werden und auf einzelne FreeBSD-bezogene Themen genauer eingehen. Dabei wird ein sehr breites Spektrum abgedeckt, es gibt Informationen zur effektiven Nutzung der Mailinglisten, den parallelen Betrieb von FreeBSD und anderen Betriebssystem, und Hinweise für neue Entwickler. Wie das Handbuch und die FAQ sind auch diese Dokumente auf Webseite FreeBSD Dokumentation und in der Distribution doc verfügbar.

Eine Liste zusätzlicher Bücher und Dokumentationen zu FreeBSD finden Sie im Kapitel Bibliographie des Handbuchs. Da FreeBSD ganz klar aus der UNIX-Welt stammt, enthalten auch andere Artikel und Bücher über UNIX-Systeme nützliche Informationen. Eine Auswahl dieser Dokumente finden Sie ebenfalls in der Bibliographie.


5. Danksagung

FreeBSD ist das Ergebnis der Arbeit vieler hundert, wenn nicht Tausender Personen aus der ganzen Welt, die ungezählte Stunden investiert haben, um diese Version möglich zu machen. Die vollständige Liste aller Entwickler und Helfer finden Sie auf der FreeBSD-Webseite ``Beteiligte'' und allen aktuellen Mirrors dieser Webseite.

Wir möchten uns speziell bei den vielen tausend Anwendern und Testern aus der ganzen Welt bedanken, ohne die diese release niemals möglich gewesen wäre.


Diese Datei und andere Dokumente zu dieser Version sind bei ftp://ftp.FreeBSD.org/verfuegbar.

Wenn Sie Fragen zu FreeBSD haben, lesen Sie erst die Dokumentation, bevor Sie sich an <de-bsd-questions@de.FreeBSD.org> wenden.

Wenn Sie Fragen zu dieser Dokumentation haben, wenden Sie sich an <de-bsd-translators@de.FreeBSD.org>.