Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Site Navigation

FreeBSD 4.11-RELEASE Announcement

Date: Tue, 25 Jan 2005 12:02:10 -0500
From: Ken Smith <kensmith@FreeBSD.org>
To: freebsd-announce@FreeBSD.org
Subject: FreeBSD 4.11-RELEASE ist jetzt verfügbar

FreeBSD 4.11-RELEASE, das letzte Release auf dem alten stabilen Zweig, ist erschienen. Seit der Veröffentlichung von FreeBSD 4.10-Release im Mai 2004 haben wir vorsichtig einige Änderungen im Basissystem vorgenommen, bekannte Sicherheitslöcher geschlossen und viele Fehler behoben.

Eine vollständige Liste der neuen Funktionen und der bekannten Probleme finden Sie in den Release-Notes und den Errata unter diesen URLs:

http://www.FreeBSD.org/de/releases/4.11R/relnotes.html

http://www.FreeBSD.org/de/releases/4.11R/errata.html

FreeBSD 4.11 ist der erste Zweig, in dem erweiterte Fehlerbehebungen einfließen werden. Zu den üblichen Sicherheitsbehebungen werden nach der Release gut ausgetestete Erweiterungen des Basissystems in den Zweig RELENG_4_11 eingebracht. Sicherheitshinweise und Fehlerbehebungen werden auf der Mailingliste freebsd-announce@freebsd.org angekündigt.

Dies wird das letzte Release auf dem RELENG_4-Zweig sein. Die meisten Entwickler arbeiten zurzeit im Zweig RELENG_5 oder in HEAD (dem Entwicklerzweig).

Weiteres zum Release-Engineering Prozess entnehmen Sie bitte:

http://www.FreeBSD.org/releng/

Verfügbarkeit

FreeBSD 4.11-RELEASE unterstützt die Architekturen i386 und Alpha. Es kann mithilfe der Boot-Disketten über das Internet oder von einer Kopie auf einem lokalen NFS/FTP-Server installiert werden. Für beide Architekturen stehen jetzt Distributionen bereit.

Helfen Sie bitte weiterhin dem FreeBSD Project, indem Sie die Medien bei einer der Firmen beziehen, die uns unterstützen. Die folgenden Firmen haben große Beiträge zur Entwicklung von FreeBSD geleistet:

FreeBSD Mall, Inc. http://www.freebsdmall.com/
Daemon News http://www.bsdmall.com/freebsd1.html

Wenn Sie sich die Medien nicht leisten können, oder FreeBSD nur verteilen möchten, dann sollten Sie auf jeden Fall die ISO-Abbilder herunterladen. Wir können nicht garantieren, dass alle Spiegel die größeren ISO-Abbilder bereithalten. Die MD5-Prüsummen der Abbilder finden Sie am Ende dieser Nachricht.

Bittorrent

Wie mit 5.3-Release können Sie die Abbilder über Bittorrent beziehen. Eine Liste der Tracker des Release-ISOs finden Sie unter der folgenden URL:

http://people.freebsd.org/~kensmith/4.11-torrent/

FTP

FreeBSD kann auch via FTP von Servern in den folgenden Staaten bezogen werden: Argentinien, Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, China, Kroatien, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Hong Kong, Ungarn, Island, Indonesien, Irland, Italien, Japan, Korea, Litauen, Holland, Neuseeland, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Saudi Arabien, Singapur, Slowenien, Südafrika, Slovakei, Spanien, Schweden, Schweiz, Taiwan, Türkei, Ukraine, Großbritannien und den USA.

Bevor Sie den zentralen Server benutzen, versuchen Sie bitte, den Spiegel in Ihrer Region anzusprechen, der unter der folgenden URL erreichbar sein sollte:

ftp://ftp.<yourdomain>.FreeBSD.org/pub/FreeBSD

Zusätzliche Spiegel haben die Namen ftp2, ftp3 und so weiter.

Weitere Informationen über FreeBSD-Spiegel finden Sie unter:

http://www.FreeBSD.org/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/mirrors-ftp.html

Wenn Sie eine Anleitung für die Installation von FreeBSD brauchen, sollten Sie einen Blick in Kapitel 2 des FreeBSD Handbuchs werfen. Es enthält eine Schritt-für-Schritt Anleitung für Anwender, die FreeBSD noch nie benutzt haben. Das Handbuch ist on-line unter der folgenden URL verfügbar:

http://www.FreeBSD.org/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/install.html

Danksagung

Die Veröffentlichung von FreeBSD 4.11 wurde von diversen Firmen durch die Bereitstellung von Hardware, Internet-Zugängen und Personal unterstützt; unter anderem The FreeBSD Mall, Hewlett Packard, Yahoo!, Sentex Communications und NTT/Verio.

Das Release Engineering Team für 4.11-RELEASE umfasste die folgenden Personen:

Scott Long <scottl@FreeBSD.org> Release-Engineering
Robert Watson <rwatson@FreeBSD.org> Release-Engineering, Sicherheit
John Baldwin <jhb@FreeBSD.org> Release-Engineering
Ken Smith <kensmith@FreeBSD.org> Release-Engineering, I386-Bau, Koordination der Spiegel
Hiroki Sato <hrs@FreeBSD.org> Release-Engineering, Dokumentation
Wilko Bulte <wilko@FreeBSD.org> Alpha-Bau
Kris Kennaway <kris@FreeBSD.org> Paketbau
Joe Marcus Clarke <marcus@FreeBSD.org> Paketbau
Jacques A. Vidrine <nectar@FreeBSD.org> Security Officer
Paul Saab <ps@FreeBSD.org> Bittorrent

Einige haben besonders hart gearbeitet, unter anderem: Alexander Leidinger <netchild@FreeBSD.org>, der sich um die Integration von linux_base-8 kümmerte und Kris Kennaway <kris@FreeBSD.org>, der viele Pakete auf Grund von Sicherheitsproblemen neu bauen musste.

Prüfsummen der CD-Abbilder

i386:

MD5 (4.11-RELEASE-alpha-disc1-gnome.iso) = 3f0f49a9c7067f398ca0b47fd21234eb
MD5 (4.11-RELEASE-alpha-disc1-kde.iso) = b4c83df8e979741c7972f379154360aa
MD5 (4.11-RELEASE-alpha-disc2.iso) = 8fd241bab99fed226ef71184ed0b0b38
MD5 (4.11-RELEASE-alpha-miniinst.iso) = 3280b9e34fd26db7ce0dd24f1a05e7b4

Alpha:

MD5 (4.11-RELEASE-i386-disc1-gnome.iso) = 80c6b06b83432efc6cbe1cff3ebd893f
MD5 (4.11-RELEASE-i386-disc1-kde.iso) = 84921fe6b6b4bfd3f7011788985d34e2
MD5 (4.11-RELEASE-i386-disc2.iso) = 73553999f9f8e2e49222ba14e8ecbde5
MD5 (4.11-RELEASE-i386-miniinst.iso) = 28b006bcdf5df8b8b7e8f1831085cdae

-ken