Skip site navigation (1) Skip section navigation (2)

Site Navigation

Das CVS-Repository

Der Quellcode des FreeBSD Projects wird mit CVS (dem Concurrent Version System) verwaltet. Jede Änderung seit FreeBSD 2.0 wird in diesem System inklusive einer Commit-Meldung, die den Grund der Änderung beschreibt, gespeichert. Das Repository kann beispielsweise über die weiter unten beschriebene Internet-Schnittstelle durchstöbert werden. Um eine komplette lokale Kopie des FreeBSD-CVS-Repository anzulegen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • CVSup, wenn Sie ein leistungsfähiges und optimiertes (und in Modula-3 geschriebenes) Werkzeug einsetzen wollen.
  • anoncvs, wenn Sie ein Werkzeug einsetzen wollen, das zwar weniger optimiert als cvsup ist (anonvs arbeitet etwas langsamer und verursacht ein etwas höheres Transfervolumen), es dafür aber leichter macht, nur kleinere Bereiche des Quellcode-Baumes auszuchecken und das bereits im Basissystem enthalten ist.
  • CTM, ein System, bei dem Sie Aktualisierungen automatisch als E-Mails erhalten (die die einzuspielenden Patches enthalten).
  • Die Internet-Schnittstelle, wenn Sie das Repository einfach durchstöbern wollen oder nach einer bestimmten Änderung oder Dateirevision suchen.

Spiegelserver für das CVS-Web-Interface existieren in Kanada, Japan, Portugal, USA/Kalifornien und in der Ukraine.